ngiyaw-eBooks Home

Dietrich Schäfer (16. Mai 1845, Bremen – 12. Januar 1929, Berlin)

Prosa

Deutsche Geschichte
Band I
AcrobatReader       epub       MobiPocketReader/Kindle       Kindle

Dietrich Schäfer, Deutsche Geschichte, Erster Band, Mittelalter, Verlag von Gustav Fischer, Jena, 1921
Die Rechtschreibung wurde aktualisiert von Jürgen Beschorner, der auch das ePub erstellt hat.



Deutsche Geschichte
Band II
AcrobatReader       epub       MobiPocketReader/Kindle       Kindle

Dietrich Schäfer, Deutsche Geschichte, Zweiter Band, Neuzeit, Verlag von Gustav Fischer, Jena, 1922
Die Rechtschreibung wurde aktualisiert von Jürgen Beschorner, der auch das ePub erstellt hat.




Dietrich Schäfer (16. Mai 1845, Bremen – 12. Januar 1929, Berlin)

Dietrich Schäfer war ein deutscher Historiker.

Dietrich Schäfer war der Sohn eines Hafenarbeiters in Bremen und wuchs in ärmlichen Verhältnissen auf. In seinem Buch Mein Leben von 1926 berichtet er eindrucksvoll über seine Jugendzeit. Er absolvierte die Volksschule, besuchte dann das Bremer Lehrerseminar und bestand 1865 die 2. Lehrerprüfung mit Auszeichnung. Mit finanzieller Förderung durch den Gründer des Norddeutschen Lloyd, den Reeder H. H. Meier, studierte er seit 1868 vorwiegend Geschichte an der Universität Jena, der Universität Heidelberg und der Universität Göttingen. 1870/71 nahm er am Deutsch-Französischen Krieg als Soldat teil. 1872 wurde er in Göttingen zum Dr. phil. promoviert.

Verwendete Quelle: Artikel Dietrich Schäfer in: Wikipedia, Die freie Enzyklopädie.
URL: https://de.wikipedia.org/wiki/Dietrich_Sch%C3%A4fer

Dieser Artikel (Quellenangabe) basiert auf dem Artikel aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht seit Juli 2009 unter der Creative Commons Attribution/Share-Alike-Lizenz – vormals GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.